DVS Gruppe

PITTLER SkiveLine

DAS VERZAHNUNGSZENTRUM, DAS MEHR KANN ALS NUR VERZAHNEN.

  • Effizientes Herstellen von Innenverzahnungen und Außenverzahnungen für Hohlräder, Planetenräder und andere Getriebe-Komponenten mit bis zu 400 mm Durchmesser
  • Power Skiving und Hard Skiving / Wälzschälen und Hartschälen
  • Magazin für bis zu 20 Werkzeuge und spänegeschützte Einwechslung von Messtastern
  • Kompakte Automationszelle für schnellen Werkstückwechsel in unter 8 Sekunden
  • Stabiler Multifunktionskopf für hochgenaue Bearbeitungsergebnisse
  • Auslegung, Fertigung & Aufbereitung von Skiving-Werkzeugen aus einer Hand
  • Trockenbearbeitung, Hybrid- oder Nassbearbeitung möglich
  • Optional mit integrierter Zweiflankenwälzprüfeinrichtung für Bauteilprüfung

Wälzschälen - Wirtschaftlich verzahnen.

PITTLER SkiveLine: Flexibel. Wirtschaftlich. Wälzschälen.

Für von die PITTLER T&S stetig weiterentwickelte Verzahnungstechnologie des Wälzschälen, Power Skiving, kennzeichnend ist die schräge Anordnung der Werkzeug- zur Werkstückachse. Man spricht hier vom Achskreuzwinkel. Durch diese Anstellung des Werkzeugs, einem definierten Axialvorschub und der gekoppelten Drehzahl von Skiving-Werkzeug und Werkstück entsteht eine Relativbewegung. Diese Relativbewegung „schält“ die Zahnlückeentlang der Hauptschnittrichtung aus dem Werkstück.

Das Verfahren erlaubt das hocheffiziente Herstellen von Innenverzahnungen und Außenverzahnungen der Qualitätsklasse IT5. Auf den Zahnflanken wird so eine Oberflächenqualität mit einem Rz-Wert kleiner 2 μm erreicht. Im Vergleich zu anderen Verzahnungstechnologien, wie Scudding, Wälzfräsen, Wälzstoßen oder Räumen, wird eine deutlich geringere Hauptzeit realisiert.

Das Wälzschälen eignet sich besonders zum Verzahnen von Hohlrädern, gestuften Planetenrädern oder Sonnenrädern und ist somit die ideale Verzahnungstechnologie für Komponenten des Planetengetriebes.

PITTLER Skiving Werkzeuge. Intelligent, individuell, kostensparend.

PITTLER Skiving Werkzeuge für Power Skiving und Hard Skiving

Ein weiterer wichtiger Faktor für das Wälzschalen sind die Wälzschäl-Werkzeuge und deren Schneidengeometrie. Diese werden für jede Verzahnung (Modul und Zähnezahl) individuell ausgelegt. Schruppwerkzeuge, die bei Verzahnungen mit einem Modul größer 3 zum Einsatz kommen, sind mit Standard-Wendeplatten bestückt. Ihre Verwendung trägt entscheidend zur Verschleißreduzierung der Skivingwerkzeuge bei.

Der Schlichtvorgang erfolgt mittels zylindrisch oder konisch geformter, pulvermetallurgisch beschichteter Werkzeuge. Diese können nach Standzeitende entschichtet, nachgeschliffen und erneut beschichtet werden. PITTLER T&S bietet von der Auslegung des Werkzeugs bis zur Nachbearbeitung den kompletten Werkzeug-Service aus einer Hand.

PITTLER bietet Werkzeuge zum Wälzschälen für weiche Bauteile (Power Skiving) und gehärtete Bauteile (Hard Skiving).

Mehr Bearbeiten dank integriertem Werkzeugmagazin

PITTLER SkiveLine: Mehr Flexibilität dank integriertem Werkzeugmagazin

Das Werkzeugmagazin der PITTLER SkiveLine-Serie ist der Schlüssel zu mehr Flexibilität bei der Fertigung von komplexen Teilen. Mit Platz für bis zu 20 Werkzeuge ermöglicht es die effiziente Umsetzung von vor- und nachgelagerten Prozessen wie Drehen, Fräsen, Bohren, Entgraten oder Messen bis hin zur Komplettbearbeitung.

Für den Verzahnungsprozess birgt das Werkzeugmagazin einen besonderen Vorteil, denn es ermöglicht ein werkzeugschonendes Abtragen der Späne. Das mit Standard-Wendeschneidplatten belegte Schruppwerkzeug wird zuerst eingewechselt und trägt dabei bis zu 80% des Zerspanvolumens ab. Im Anschluss wird ein hochwertiges, pulvermetallurgisch beschichtetes Skivingwerkzeug eingewechselt. Es kommt lediglich zur Schlichtbearbeitung zum Einsatz und wird während des Schruppens geschont.

Das PITTLER MultiTool steigert die Kapazität des Werkzeugmagazins. Denn mit bis zu 6 Drehwerkzeugen an einem Adapter bleibt mehr Raum für andere Werkzeuge. Einhergehend reduziert sich die Werkzeugwechselzeit mit dem PITTLER MultiTool auf nur noch 2 Sekunden.

Technologien & Anwendungen im Überblick

Wälzschälen und Hartwälzschälen
Herstellen von Synchronringen, Hohlrädern, Stufenplanetenrädern, Planetenrädern
Drehen und Verzahnen auf einer Maschine
Fräsen und Verzahnen auf einer Maschine
Bohren und Verzahnen auf einer Maschine
Entgraten und Verzahnen auf einer Maschine
Messen und Verzahnen auf einer Maschine

PITTLER Automation Cell: Die multifunktionale Automation

PITTLER SkiveLine: PITTLER PAC. Die multifunktionale Automation.

Für einen effizienten Materialfluss von Werkstücken mit bis zu 270 mm Durchmesser hat PITTLER T&S die Automationszelle PAC entwickelt. Kürzere Verfahrwege und ein integriertes Werkstück-Shuttle ermöglichen eine deutliche Verkürzung der Werkstück-Wechselzeiten. Zudem wurden zur Dezimierung von Späne- und Emulsionsverschleppung die Beladewege innerhalb und außerhalb der Bearbeitungszelle weitestgehend voneinander getrennt.

Trotz der sehr kompakten Bauweise mit nur 4,5 m² benötigter Stellfläche, ist das Ladesystem im Innern äußerst zugänglich. Dank der offenen Bauweise kann PAC mit zusätzlichen Prüf- oder Bearbeitungssystemen erweitert und so multifunktional eingesetzt werden. Serienmäßig ist die Automationszelle mit SPC-Ausschleusung und NIO-Band ausgestattet.

Für größere Bauteile realisiert PITTLER T&S aufbauend auf seiner weitreichenden Expertise individuelle anwendungsspezifische Automationslösungen, bspw. in Form robotergestützter Fertigungsinseln oder im Arbeitsraum eingesetzter Schwenkgreifer mit angeschlossenem Transportband.

Höchste Fertigungsgüte dank integrierter Bauteilprüfung

Skiving und Messen

Für eine automatische Qualitätsprüfung nach der Herstellung von Innenverzahnung und Außenverzahnung kann in der Automationszelle ein Zweiflankenwälzprüfgerät integriert werden. Verzahnungen werden so direkt im Anschluss an die Bearbeitung und ohne die Maschine zu verlassen hinsichtlich fertigungsbedingter Gesamtfehler geprüft. Das gewährt eine konstant hohe Bauteilqualität, da die Messwerte in Echtzeit zur Nachjustierung an die Maschine übertragen und entsprechend weniger Fehlteile produziert werden.

Präzisionsspannmittel aus einer Hand

PITTLER SkiveLine: Präzisionsspannmittel aus einer Hand

Der Schlüssel zur Präzision liegt oft im Spannkonzept einer Maschine. PITTLER T&S arbeitet bei der Entwicklung von Spannwerkzeugen mit der SWS Spannwerkzeuge GmbH aus Schlüchtern und der Albert Klopfer GmbH aus Renningen zusammen. Als assoziierte Partnerunternehmen sind SWS und Klopfer für die gesamte DVS TECHNOLOGY GROUP tätig und entwickelt Komplettlösungen sowie Standard- und Sonderspannmittel „Made in Germany“. Beide Firmen entwickeln maßgeschneiderte Spannsysteme, die exakt auf die Anforderungen Ihrer Werkstücke abgestimmt sind.

KONTAKTIEREN SIE UNS

PITTLER T&S GmbH
Johannes-Gutenberg-Straße 1
D-63128 Dietzenbach

T +49 6074-48 73 258
F +49 6074-48 73 294
E-MAIL