DVS Gruppe

125 Jahre PITTLER

 

Die 1889 in Leipzig als Maschinenfabrik „Invention“ gegründete heutige PITTLER T & S GmbH steht für über 125 Jahre Kompetenz und Fachwissen über fortschrittliche Drehmaschinensysteme.

 

Firmengeschichte ab 1989:

                                                                                                         

 

1989


 
 

PITTLER AG feiert 100 jähriges Jubiläum;

in dieser Zeit gehören zur PITTLER AG bekannte Firmen wie Fritz Werner, Hermann Kolb, Heid, Tornos Bechler – Schweiz,  Motch – USA sowie Buderus und Präwema.

In den folgenden Jahren wird die PITTLER AG diesen Weg weiter beschreiten und noch weitere Firmen in die Gruppe aufnehmen.

 
 

1992/93   

 
 

Erweiterung der Aktivitäten auf dem chinesischen Markt durch die Übernahme der dortigen Vertretung und Aufbau eines eigenen PITTLER Büros in Peking. An diesem Büro sind auch die Schwesterfirmen aktiv beteiligt.

 
 

1996

 
 

Markteinführung der Baureihe PV SL 2 + 3 als Hängespindel Maschine.

 
 

1997

 
 

PITTLER wird durch die  amerikanische Firma PCC in deren Werkzeugmaschinengruppe übernommen. Durch PITTLER sollen die Aktivitäten in Europa gesteuert werden.

 
 

1998

 
 

Markteinführung der Baureihe PV SL 1 als Hängespindel Maschine.   

 
 

2002

 
 

PCC konzentriert sich auf sein Kerngeschäft und gibt die komplette Werkzeugmaschinensparte auf.

PITTLER wird Mitglied der DVS GRUPPE und ergänzt das Gruppenprogramm mit den Drehmaschinen.

 

 
 

2003

 
 

Entwicklung und Markteinführung der PV SL N1 Hängespindelmaschine, speziell für Automobilindustrie und Zulieferanten.

 
 

2004

 
 

Überarbeitung der Baureihe PV 315 bis PV 1600, dadurch Erschließung neuer Märkte in der Kugellager- und Windenergie Industrie.

 
 

2005

 
 

Die PV Baureihe wird ergänzt mit Maschinen für einen Drehdurchmesser bis 4.000 mm.

PITTLER verlegt den Firmensitz von Langen nach Dietzenbach.

 
 

2006

 
 

Weiterentwicklung bei den Werkzeugträgersystemen durch multifunktionale Einheiten und Werkzeugwechselsysteme für die Komplettbearbeitung von komplexen Werkstücken.

 
 

2008

 
 

PITTLER wird wieder aktiv in China und USA, Dies geschieht über die dortigen Vertretungen, die schon für die DVS GRUPPE tätig sind.

 
 

2009

 
 

Die DVS GRUPPE mit PITTLER baut in Shenyang mit einem chinesischen Partner eine Niederlassung für Vertrieb und Montage auf.

 
 

2010

 
 

In Russland wird mit einer Vertretung eine erfolgreiche Zusammenarbeit aufgebaut.

Markteinführung der Vertikal Drehmaschine ValueLine PV 630 / 1-1.

Erste Versuche bei der Fertigung von Zahnradprofilen mit „Wälzschälen“. Eingesetzte Maschinen PV 630 / 1-1Y und PV 1250 / 1-1Y.

 

2011
 

Die „ModuLine“ als Gemeinschaftsentwicklung der DVS GRUPPE wird auf der EMO in Hannover vorgestellt.

 
 

2013

 
 

Die erste Maschine zur Komplettbearbeitung mit der Technologie des "Wälzschälens" wird ausgeliefert.

 
 

2014

 
 

PITTLER feiert sein 125jähriges Jubiläum.

 

KONTAKT

 

Pittler T & S GmbH
Johannes-Gutenberg-Straße 1
63128 Dietzenbach

T +49 (0)6074 - 48 73 0
F +49 (0)6074 - 48 73 294
E. kontakt